Die DAB Bank bietet jetzt ein Tagesgeldkonto mit einem Zinssatz von 2,6% p. a. an. Damit erobert das Kreditinstitut die Spitze im Vergleich der derzeitigen Tagesgeldangebote – mehr Zinsen bietet niemand! Der Zinssatz gilt mindestens bis zum 30. September 2011 bei gleichzeitiger Eröffnung eines Wertpapierdepots für Neukunden der Bank. Konto- und Depotführung sind KOSTENLOS. Wenn Du es übrigens nur auf das Tagesgeldkonto abgesehen hast, kannst Du Dein Depot selbstverständlich ungenutzt lassen – Du bist natürlich nicht zum Traden verpflichtet! Du solltest dann auch abwägen, ob die DAB für Dich der günstigste Anbieter ist. Bei der Bank of Scotland gibt es derzeit zwar “nur” 2,4% Zinsen auf Tagesgeld, dafür aber 30€ Startguthaben – bei kleineren Anlagesummen könnte sich dieses Angebot als einträglicher herausstellen. Wenn Du auch Wertpapiergeschäfte tätigen willst, kannst Du Dich bei der DAB Bank zwischen zwei Varianten entscheiden: entweder Du zahlt bis 30. September den vergünstigten Preis von 4,95€ pro Trade oder Du zahlst von Anfang an den Standardpreis von 6,95€ pro Verfügung und bekommst einen Goldbarren geschenkt. Dessen Gewicht hängt von der Anzahl Deiner Trades in den ersten 12 Monaten ab (für 10 Trades gibt’s z. B. 1g).

Tipp: Wenn Du neben einem Tagesgeldkonto mit günstigen Konditionen noch ein Girokonto suchst, ist das kostenlose Konto DKB Cash genau das Richtige für Dich. Damit kannst Du weltweit gebührenfrei Bargeld abheben und der Dispozins zählt zu den Niedrigsten aller derzeit verfügbaren Girokonten.

Details:
– kostenloses Tagesgeldkonto
– Verzinsung 2,6% p. a. bis 30. September 2011
– bis 20.000€, darüber 0,5% p. a.
– kostenloses Wertpapierdepot
– wahlweise 4,95€ pro Order bis 30. September oder 6,95€ pro Order und Gold-Prämie abhängig von der Zahl der Trades in den ersten 12 Monaten
– Angebot verfügbar bis 31. August 2011

Hol Dir das kostenlose Tagesgeldkonto und das kostenlose Wertpapierdepot!
mit 4,95€ pro Order bis 30.09.
mit 6,95€ pro Order und Gold-Prämie